Die AORT steht für Autonome Osteopathische Repositionstechnik und ist eine Methode aus der Osteopathie um Gelenksdysfunktion zu therapieren.

Seit über 20 Jahren wende ich diese Form der Osteopathie – ergänzend – zu meinen anderen Techniken an und habe schon viele Erfolge damit erzielt.

Wann wird AORT angewendet?

+Die Anwendungsgebiete der AORT erstrecken sich von akuten und chronischen Schmerzzuständen, über Fehlstellungen, bis zu Bewegungseinschränkungen an Wirbelsäule und Gelenken.

+Nach akuten Traumen wird AORT gerne eingesetzt und unterstützt den Heilungsprozess.

AORT – Osteopathische Faszientechnik – Dehnreflex

Nach Auffinden eines Schmerzpunktes wird das Gelenk passiv, für etwa 90 Sekunden, in eine Position mit der geringsten muskulären Spannung gebracht. Es wird ein Dehnreflex ausgelöst, dadurch kann der Körper die Korrekturen selbst vornehmen. Bereits während einer AORT-Anwendung spüren viele Klienten eine Verbesserung und bemerken den Nachlass des Schmerzes.

Das Muskelgewebe hat für mich eine eigene „Sprache“. Bei der Anwendung von AORT gelte ich als Impulsgeber. Es ist für mich immer wieder unglaublich faszinierend, wie „dankbar“ das Gewebe seine Spannung auflöst.

Wenn Sie weitere Fragen zum Einsatz von AORT haben, können Sie mich gerne in meiner Praxis in Baden kontaktieren. Ich freue mich darauf, Ihnen weiterhelfen zu können.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin und erfahren Sie mehr

Mobil tel:+436644973107

AORT angewendet in meiner Massage Fachpraxis in Baden – als Ergänzung zur Tiefenmassage